Kusel, Bade- und Freizeitpark

Bauherr: Verbandsgemeinde Kusel
Architekt: 4a Architekten GmbH, Stuttgart
Technikkosten (netto): ca. 4,0 Mio. EUR
Bruttogeschossfläche (BGF): 7.770 m²
Wasserfläche: ca. 1.115 m²
Gewerke: Heizung, Lüftung, Sanitär, Elektro, Badewasser, Gebäudeautomation
Bauzeit: 2010 - 2011 / Weiterführung 2016 - 2020

Technische Ausstattung:

  • Elektrische Versorgung über eine EVU-eigene Transformatorenstation
  • Die Versorgung der Sicherheitsbeleuchtung erfolgt von einer Zentralbatterieanlage aus, die im Technikbereich 1. UG untergebracht ist
  • Niederspannungshauptverteilung im 1. UG sowie Messschrank für die Verbrauchserfassung
  • Ab der Niederspannungsschaltanlage ein TN-S Netz mit 230 / 400V
  • Steuerung der Beleuchtungsanlagen über EIB/KNX
  • Die Schaltung der Beleuchtung erfolgt für die öffentlichen Bereiche zentral über Touch-Paneels, nicht öffentliche Bereiche dezentral über Taster oder Präsenzmelder vor Ort
  • Beleuchtungskörper mit LED-Technik
  • Schwimmbecken mit LED-Unterwasserscheinwerfer
  • Telefonanlage mit DECT-Funksendern
  • An Personalarbeitsplätzen sowie im Sanitätsraum Anschlussdosen für fest installierte Telefonapparate
  • Für das Gebäude ist eine flächendeckende Brandmeldeanlage (außer Schwimmhalle) mit automatischen Meldern und Handmeldern aufgebaut
  • Die akustische Alarmierung im gesamten Innen- und Aussenbereich erfolgt flächendeckend durch eine Sprachalarmierungsanlag

 

Bildquelle: Wieland & Schultz Kaiserslautern GmbH

 

© IGP Ingenieurgesellschaft für technische Ausrüstung mbH, Alle Rechte vorbehalten